Gelassener mit Schmerzen und schwierigen Emotionen umgehen

Wollen Sie üben, den Herausforderungen des Alltags gelassener und achtsamer zu begegnen und neue Wege lernen, die es Ihnen ermöglichen, ruhiger zu werden, Energie zu tanken, im „Hier und Jetzt“ anzukommen und somit gelassener mit Schmerz, Stress und herausfordernden Emotionen umzugehen?

Achtsamkeit ist die Fähigkeit, unsere Aufmerksamkeit bewusst dorthin zu lenken, wo wir sie haben wollen. Achtsamkeitstraining ist somit ein „Work-out“ für Geist und Hirn. Es hilft, mehr Momente im Leben zu haben, in denen wir ganz präsent sind für das, was wir in diesem Augenblick wahrnehmen und tun. Dies ermöglicht uns, bewusst zu handeln, anstatt dem Autopiloten unserer eingefahrenen Verhaltensmuster ausgesetzt zu sein.

Neue wissenschaftliche Studien zeigen, dass Achtsamkeit
  • wie ein Muskel trainiert werden kann,
  • zahlreiche gesundheitliche Vorteile hat (z.B. das Immunsystem unterstützt),
  •  hilft, mit Stress und Schmerz umzugehen,
  • die Konzentrationsfähigkeit erhöht,
  • die Schlafqualität verbessert,
  • das emotionale Gleichgewicht fördert,
  • sich positiv auf zwischenmenschliche Beziehungen auswirkt,
  • Kreativität und Innovationsfähigkeit unterstützt und
  • allgemein zu mehr Zufriedenheit und einem größeren Wohlbefinden führt.

Für Wen ist dieser Kurs: Dieses Kursprogramm ist von MBSR (Mindfulness-based Stress Reduction nach Jon Kabat-Zinn) inspiriert und bietet einen Einstieg in die Achtsamkeitspraxis, insbesondere für Menschen mit körperlichen Beschwerden, die gelassener mit Schmerzen und schwierigen Situationen umgehen wollen.

Ziele:
  • Kennenlernen und Üben der Basismethoden des Achtsamkeitstrainings
  • Entwickeln einer eigenen regelmäßigen Achtsamkeitspraxis
  • Anwendung der Achtsamkeit im Alltag (Umgang mit Schmerzen und Emotionen)
Kursaufbau und Inhalt:
  • Erste Kurshälfte: Aufmerksamkeitsübungen zur Förderung von Entspannung, Fokus und geistiger Klarheit.
  • Zweite Kurshälfte: Übungen zur Schulung der Wahrnehmung von Gedanken, Schmerz und Emotionen, ohne gleich auf diese reagieren zu müssen.

Alle Kurseinheiten beinhalten angeleitete Achtsamkeitsübungen, kurze theoretische Beiträge, Zeit für Fragen und Reflexion sowie Tipps für die Anwendung im Alltag.

Voraussetzungen:
  • Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Für den Trainingserfolg ist jedoch die Bereitschaft wichtig, zwischen den Kurseinheiten täglich 15-20 Minuten selbst zu üben. Betrachten Sie diese Zeit als Geschenk, um sich selbst etwas Gutes zu tun.
  • Das Achtsamkeitstraining und der Kurs sind kein Ersatz für notwendige medizinische Behandlungen oder Psychotherapie. Generell setzt die Teilnahme am Kurs psychische Stabilität voraus. Sollten Sie in psychotherapeutischer oder psychiatrischer Behandlung sein, holen Sie bitte die Zustimmung des behandelnden Therapeuten oder Arztes für die Teilnahme ein und informieren Sie den Trainer.
  • COVID 19: Zum Schutz aller Teilnehmer richten wir uns nach den aktuellen Bestimmungen des BAG und halten alle befohlenen Schutzmaßnahmen ein (derzeit 2G-Regel).
Wann und Wo:
  • Schnuppermöglichkeit: 12. Februar 2022, 9.00-10.30 Uhr
  • Kursdaten: 19. und 26. Februar, 5./ 12./ 19. März, 2. und 9. April 2022
  • Jeweils von: 09.00 – 10.30 Uhr
  • Physiotherapiepraxis physioLAB, Hauptstrasse 98, CH-9439 Au
Ihre Investition:
  • Schnuppern am 12. Februar: 30 CHF
  • Kurs: 280 CHF für 7 Einheiten inklusive Kursunterlagen und Audio-Übungen (Mp3)

Referent und Trainer: Mag. Martin Büchele ­– Achtsamkeitstrainer und Coach, Meditationslehrer, Organisationsberater, Prozessbegleiter. Lehrt Achtsamkeit seit 2004. Zertifizierter MBSR-Lehrer (“Stressbewältigung durch Achtsamkeit” nach Jon Kabat-Zinn), zertif. CEB-Lehrer (“Cultivating Emotional Balance” nach Paul Ekman und Alan Wallace), akkreditierter Trainer von Potential Project, dem globalen Anbieter von Achtsamkeitstrainings für Unternehmen.

Mit einem aufmerksamen Lächeln zu mehr Achtsamkeit im Alltag.
Wir freuen uns auf ihre Teilnahme, Angelika und Martin