Geschätzte Kunden

Der Bundesrat hat die meisten Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ab Donnerstag, 17. Februar 2022, aufgehoben.

Beibehalten hat er die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr sowie in stationären Gesundheitseinrichtungen (Spitäler, Kliniken, Alters- und Pflegeheime, Rehabilitations- und Langzeitpflegeinstitutionen) für Personen ab 12 Jahren bis voraussichtlich zum 31. März. Zudem müssen sich positiv getestete Personen weiterhin während mindestens fünf Tagen isolieren.

Was heisst das für die Physiotherapie?

  • Die Maskenpflicht in Physiotherapie-Praxen und Ambulatorien ist grundsätzlich aufgehoben.
  • Zum Schutz dürfen, auf freiwilliger Basis, weiterhin Masken getragen werden.
  • Sicherheitsbewusste Kunden, die ihre Maske vergessen haben, dürfen gerne weiterhin bei uns eine frische Maske beziehen. 
  • Im Schutzkonzept vorgesehenen Hygienemassnahmen behalten wir in den Praxisräumlichkeiten bei und unsere Räumlichkeiten werden weiterhin regelmässig mit ausreichend Frischluft versorgt.
  • Wir achten auf genügend Abstand und reinigen uns an den bereitgestellten Desinfektionsständern gründlich die Hände.
  • Nach Benützung der Trainingsgeräte sind die Handgriffe mit bereitstehenden Desinfektionsmitteln zu reinigen.
  • Wer sich krank fühlt, Fieber hat oder hustet, bleibt zwingend zu Hause.

Selbstverständlich beachten wir weiterhin die Hygiene-Vorschriften und passen den Arbeits- und Praxisalltag an die aktuellen Vorschriften des Bundesamts für Gesundheit (BAG) und an die Empfehlungen des Physiotherapieverbandes «PhysioSwiss» an.

Ihre Gesundheit liegt uns weiterhin sehr am Herzen.
Mit einem Lächeln, Angelika Stutz und Team